Doppelsieg für Waschburger

Andreas Waschburger (SSG Saar Max Ritter) feiert einen Doppelsieg! Am ersten Tag der DM Freiwasser 2016 auf der Regattastrecke in der Dove Elbe siegte er über 10 Kilometer vor Rob Muffels (SC Magdeburg) und Felix Bartels (SSG Saar Max Ritter). Am heutigen vierten und letzten Tag ...

... der DM Freiwasser entschied er auch das 5 Kilometer Rennen souverän für sich. Nach 55:53,83 Minuten kam er kraftvoll mit zwei Längen Vorsprung ins Ziel vor seinem Teamkollegen Felix Bartels (55:58,37) und dem Würzburger Sören Meißner (55:58,78).

Die Witterungsbedingungen waren nach dem gestrigen Gewitter auch heute eine Wackelpartie. Am Vormittag liefen die Wettkämpfe reibungslos, die Sonne schien, das Wasser lag - etwas kühler als am Vortag - bei humanen 20,6 Grad. Mittags zogen Wolken auf, für den Nachmittag waren weitere Gewitter angesagt. Der schnellste Lauf der Männer wurde noch bei Sonne gestartet, aber über der Elbe zogen bereits dunkle Wolken auf.

Die Verantwortlichen stellten sich darauf ein, das Wasser minütlich räumen zu müssen. Aber glücklicherweise blieb das Gewitter aus und das Qualifikations-Rennen für die Welt- und Europameisterschaften der Junioren vom 16. bis 18. Juli im niederländischen Hoorn (JWM) und vom 9. bis 11. September 2016 in Piombino, Italien (JEM) an, sowie für die Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen vom 10 bis 14. Juli 2016 ebenfalls in Hoorn konnte ausgetragen werden. Die Nominierungen werden in Kürze veröffentlicht.

Hier das Gesamtprotokoll der Veranstaltung.